Leitende gedruckte Linien

Auf Siebdruckmaschinen von Thieme können mit Silberpasten Leiterbahnlinien mit hoher elektrischer Leitfähigkeit und Resistenz gegen Abrieb, Kratzer, Biegen und Falten auf unterschiedlichste Substrate gedruckt werden.

Leitende gedruckte Linien lassen sich mit Siebdruckpasten für ein breites Spektrum von Anwendungsbereichen, zum Beispiel in der Unterhaltungselektronik, Medizintechnik oder für alternative Energielösungen, drucken. Beim Drucken von leitenden gedruckten Linien ist meist eine vergleichsweise hohe Schichtdicke gefordert. In der gedruckten Elektronik wird das vielseitige und verhältnismäßig einfache Siebdruckverfahren vor alle Arten von leitenden gedruckten Linien angewandt.

Auf hochpräzisen Siebdruckmaschinen von Thieme können mit Silberpasten Leiterbahnlinien mit hoher elektrischer Leitfähigkeit und Resistenz gegen Abrieb, Kratzer, Biegen und Falten gedruckt werden. Unterschiedlichste Substrate wie Kapton, Mylar, Glas, Polycarbonat, Polyamid, Polyester, ITO-beschichtete Oberflächen oder Teflon und Silikonoberflächen können auf den Siebdruckmaschinen als Basis für die leitenden gedruckten Linien verarbeitet werden.

Leitende gedruckte Linien entstehen auf Thieme Siebdruckmaschinen zum Beispiel für:

  • RFID Antennen
  • Membran-Schalter
  • Leitstrukturen für Schaltungen
  • Bus bars auf ITO Schichten
  • Flexible Schaltungen
  • Touch screen bus bars
  • Solar cell grid lines
  • Smart labels
  • Elektronische Schaltkreise
  • Medizinsche Elektroden und Biosensoren
  • Automotive Sensoren
  • Folientastaturen
  • LED-Montage
  • Leiterbahnen auf Folien oder Platinen
  • Sensoren
  • Großflächiges auftragen von ITO und IMITO Beschichtungen
  • OLED
  • Widerstände
  • EMV Beschichtungen

Leitende gedruckte Linien
Standorte

THIEME GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Straße 1
79331 Teningen

Tel. +49 (0) 76 41 / 5 83-0
Fax +49 (0) 76 41 / 5 83-110
info@thieme.eu